Freitag, 16. Mai 2014

Heute ist Freutag ;)

Mensch, wie schnell doch die Woche umgeht, heute ist schon wieder Freitag und somit auch "Freutag". Ich fiebere da momentan immer ganz besonders drauf hin, weil dann Nico auch zuhause ist und ich nicht den ganzen Tag alleine zuhause bin. Irgendwie ist das mit der Zeit auch echt öde.


Ich möchte euch heute mal zeigen, wie ich seit neustem meine selbstgenähten Sachen mit Label und Größe bestücke.
Anfang des Jahres hatte ich mir eine Plottermaschine bestellt. Ein Träumchen sage ich euch. Das ist die Silhouette Portrait, kann ich nur empfehlen :)
Ich hatte schon lange mit einer Stickmaschine geliebäugelt, um meine Sachen noch mehr Persönlichkeit zu geben. Aber als ich von dem Hype um die Plottermaschine mitbekam, musste ich sie auch haben. 1. ist sie viel, viel kostengünstiger, 2. geht es meiner Meinung nach schneller zu plottern, als zu sticken und 3. hat man dank einer Software total viel Spielraum um sich kreativ auszuleben. 
Anfangs musste ich mich echt mit der ganzen Materie auseinander setzen, aber mit der Zeit kommen immer mehr "Aha" Effekte :D

Hier habe ich zum Beispiel den MiaRia Rock (von Frl.Päng) mit Label- und Größenangabe versehen. Das ganze mache ich mit Flockfolie. Ich habe auch noch Flexfolie zu liegen, die habe ich aber noch nicht ausprobiert. Das Ergebnis mit der Flockfolie finde ich bis jetzt immer sehr schön.


Hier ist noch mal der MiaRia Rock im Ganzen zu sehen. Ein schöner luftiger Sommerrock für kleine Prinzessinnen und ist super schnell genäht.


Beim nächsten Bild könnt ihr sehen, wie ich die U-Heft Hüllen mit der Flockfolie beplottere. Das Ergebnis ist viel sauberer und schöner, als bei den Hüllen die ich davor gemacht habe. Obwohl die auch sehr schön aussehen. Aber das drauf applizieren hat viel mehr Zeit in Anspruch genommen, als das drauf plottern. Außerdem kann ich nun vor arbeiten, denn die Hüllen können fertig sein und im nachhinein kann ich diese noch mit Namen und Kundenwünschen bearbeiten. Das ist doch eine Arbeitserleichterung ;)



Hier ist eine U-Heft Hülle mit applizierten Buchstaben. Bei kurzen Namen ist auch noch einfacher, als bei langen Doppelnamen ;)


Gestern habe ich für unser Pünktchen das Bettnestchen fertig gestellt. Bei den Stoffen habe ich die gleichen verwendet, wie beim Betthimmel. Es spiegelt sich alles wieder ;)
Hierbei habe ich auch wieder meine Plottermaschine genutzt "Träume süß, kleiner Schatz ...". Die Sterne und der Mond habe ich mit Fleece drauf appliziert. 
Die Anleitung für das Nestchen habe ich von Lasari Design.


Und zum Schluss möchte ich euch noch mein persönliches Highlight präsentieren.
Nach einer Anleitung von Klimperklein habe ich den Babyanzug "Anton" genäht. Es ist der erste Schlafanzug für unser Pünktchen. 
Ich finde die E-Books von Klimperklein so schön und besitze fast alle :) Die Anleitungen sind leicht zu verstehen und einfach zu nähen. Zu jedem Schritt gibt es ein Bild und macht es so auch für Nähanfänger möglich, es nachzunähen. 

Den Schlafanzug habe ich auch beplottert. Damit der Papa auch etwas davon ;)



So ich mach jetzt Schluss für heute, denn es steht noch ein Ausflug an ......... es geht heute Nachmittag noch zum MÖBELSCHWEDEN :)))))))

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Start in das Wochenende.

Liebe Grüße
Anne 

P.s.: Ganz vergessen, der Beitrag geht jetzt zum Freutag.


Kommentare:

  1. Deine Sachen sehen echt toll aus! Hast du denn schon Erfahrung, wie gut die Plottersachen beim Waschen halten und kannst mir sagen, ob die Sachen auch nach vielen Wäschen noch schön sind?
    Genau wie du hätt ich gerne eine Stickmaschine, nur das nötige Kleingeld fehlt im Moment ;)
    Aber evtl wär ja für mich auch so ein Plotter ne gute (Zwischen-) Lösung...
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Julia :)
      Also ich habe meine Babysachen jetzt erst alle mal durchgewaschen und von den Plotterbeschriftungen ist nichts abgegangen. Was nach mehreren Wäschen passiert kann ich dir leider noch nicht sagen. Laut Herstellerangaben soll es ja bei 60 Grad halten und mehrere Wäschen.
      Also von der Qualität und richtigen Anwendung denke ich schon das es aushält.
      Eine Stickmaschine ist echt eine teure Investion, aber bei der Plottermaschine kann ich echt nicht klagen.
      Liebe Grüße
      Anne

      Löschen
  2. Hallo,

    Auf meiner Wunschliste steht auch ein Plotter.
    Ich hatte nämlich auch die Idee die Größen in die Sachen zu plotten.

    Das Schlafmonster ist toll.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen